Aktuelle Ausschreibungen

Das GoetheLab beschäftigt sich überwiegend mit der Weiterentwicklung verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (AM-Verfahren). Ein Forschungsschwerpunkt ist die Ermittlung neuer Einsatzgebiete von 3D-Druckern, die Ausweitung der verwendbaren Materialien und den damit generierten Bauteilen.
Über Abschlussarbeiten und andere studentische Projekte werden viele Forschungsschwerpunkte intensiv verfolgt.

Auf dieser Seite haben Studenten, aber auch Unternehmen die Möglichkeit sich über aktuelle Abschlussarbeiten zu informieren oder eigene Projektideen einzubringen.

 

Metall-Bereich:

Qualifizierung eines AlSi10Mg auf neuartiger SLM-Anlage

Qualifizierung eines Vergütungs- und Einsatzstahles für das SLM

Topologieoptimierung von Bauteilen für das Selektive Laser Melting

 

Arbeiten ohne Ausschreibung:

LC SLM Materialstudien (Alu,PA12, PLA, Schokolade, Aluminid)

Marktstudie: Bedarf beim Mittelstand für LC SLM

Marktstudie Alu 6000 – 9000

Neue Schutzgasführungskonzepte

Pulverhandling Kartuschensystem

Babyplast gedrucktes Werkzeug

zuständiger Mitarbeiter: Dawid Ziebura

 

Konstruktion von AM-gerechten Bauteilen

Kriterien für Wirtschaftlichkeit für AM-Verfahren

Oberflächenbeschichtung von SLM-Bauteilen

zuständiger Mitarbeiter: Alexander Schwarz

 

Topoligieoptimierung von Zahnrädern und Getriebegehäusen

Geschwindigkeits-/Beschleunigungsabhängige Laserleistungsregelung

 

Kunststoff-Bereich:

Vom Rohstoff zum fertigen Produkt: Recycling von Kunststoffen

3D-gedruckte Werkzeuge im Spritzguss

Materialqualifizierung: Drucken von Hochleistungskunststoffen (bspw. PEEK)

Extruderauslegung

3D-Drucken von Beton

 

zuständige Mitarbeiterin: Laura Thurn

Mail an: thurn@fh-aachen.de