GoetheLab for additive Manufacturing

---

Gemeinsam die Möglichkeiten und Potenziale der additiven Fertigungstechnologie erforschen

Entdecke unsere

Forschung und Lehre

---

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen

GoetheLab Team

---

Unser motiviertes Team aus Ingenieuren und Studierenden unterstützt

FabBus

---

Holen Sie den 3D-Druck zu sich ins Unternehmen und lernen Sie neue Möglichkeiten kennen

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

„3D-Drucken“


Warum additive Fertigung?

Motorblock LPBF

Unter dem “3D-Drucken” versteht man den schichtweisen Aufbau von Bauteilen, welcher enorme konstruktive Freiheiten ermöglicht. Dazu steht eine Vielzahl verschiedener Verfahren und Materialen zur Verfügung, die laufend verbessert oder erweitert werden.
Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten der gestalterischen Freiheit, der Funktionsintegration oder der allgemeinen Einzigartigkeit!

Seit 2010 hat sich in der Goethestraße der FH Aachen ein junges und technikbegeistertes Team aus ca. 20 Mitarbeitern, studentischen Hilfskräften und Lehrbeauftragten gebildet. Die enge Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern verschiedener Branchen und die Integration der Forschungsergebnisse in die Hochschullehre haben das Ziel, die Potenziale der Technologie auszuschöpfen.

Schädel Polymerisation
GoetheLab of Additive Manufacturing

LAbor der FH Aachen mit Auszeichnung

Das GoetheLab beschäftigt sich überwiegend mit der Weiterentwicklung verschiedener Additive Manufacturing Verfahren. Ein Forschungsschwerpunkt ist die Ermittlung neuer Einsatzgebiete von 3D-Druckern, die Ausweitung der verwendbaren Materialien und den damit generierten Bauteilen.
Über Abschlussarbeiten und andere studentische Projekte werden viele Forschungsschwerpunkte intensiv verfolgt.

+
Projekte
Beschäftigte
+
Bauteile
+
Publikationen

FH Aachen – University of Applied Sciences
Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik
Goethestraße 1 | Raum 04304
52064 Aachen | Germany

Menü schließen